Pflichtinformationen über den Schutz der personenbezogenen Daten.
(Art. 13 Verordnung (EU) 679/2016 - DSGVO)

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Gemäß den oben erwähnten Bestimmungen sind Aboca S.p.A. und Apoteca Natura S.p.A. mit Sitz in Loc. Aboca 20, 52037, SANSEPOLCRO (AR), Italien, und Aboca Deutschland GmbH, mit Sitz in Augustaanlage nn. 7-11, 68165 Mannheim (nachstehend Gruppo Aboca genannt), als Inhaber der Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die im Rahmen Ihrer Nutzung der entsprechenden, Ihnen zur Verfügung stehenden zugangsgeschützten Bereiche ausgehändigt werden, zur Aufklärung in Bezug auf die folgenden Punkte verpflichtet.

 

(A.1). - Beschreibung der Webdienste und Definitionen.

Zugangsgeschützte Bereiche: Logisch lokalisierte Bereiche, wie die durch besondere kryptographische Verfahren geschützte Domänen mit bedingtem Zugriff, über die Sie einige nützliche Software-Tools verwenden und spezielle Inhalte nutzen können, die der Kommunikation, Ihrer Fortbildung, der wissenschaftlichen Vertiefung unserer Produktionsmethoden und der Qualität unserer Produkte gewidmet sind, damit Sie wirksamer mit uns zusammenarbeiten können.

A.2). - Hinweise.

Die in Ihrem zugangsgeschützten Bereich enthaltenen Dienste sind ausschließlich als Unterstützung zu Ihrer Fortbildung und Information gedacht, weshalb die Gruppo Aboca auf keine Weise für den Wahrheitsgehalt, die Richtigkeit, die Zuverlässigkeit und die Aktualisierung des Inhalts in Bezug auf die im System eingegebenen Daten verantwortlich gemacht werden kann. Voraussetzung für die korrekte Funktionsweise der zugangsgeschützten Bereiche ist die Verfügbarkeit einer Internetverbindung seitens des Benutzers. 

Die Gruppo Aboca stellt die zugangsgeschützten Bereiche in dem Zustand, in dem sie sich befinden, zur Verfügung und kann nicht für Funktionsstörungen, Verzögerungen bei der Ausführung der vom Benutzer konfigurierten.

Optionen oder Benutzung der in den zugangsgeschützten Bereichen vorhandenen Funktionen, die von derjenigen abweicht, für die die zugangsgeschützten Bereiche geschaffen wurden, verantwortlich gemacht werden. Die Benutzung der zugangsgeschützten Bereiche ist ausschließlich Volljährigen vorbehalten.

(A.3). - Rechtliche Grundlagen der Datenverarbeitung.

Die Datenverarbeitung, die wir Ihnen nachstehend im Einzelnen erläutern, findet ihre Rechtsgrundlage in den zwischen Ihnen und der Gruppo Aboca eventuell bestehenden vertraglichen Beziehungen, in den Bestimmungen, die Ihr Recht auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und Ihr Recht auf Vertraulichkeit regeln, und schließlich in jenen, die es Ihnen gestatten, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung zu erteilen oder zu jedem beliebigen Zeitpunkt zu widerrufen, das heißt:

  • VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES (vom 27. April 2016) zum  Schutz natürlicher Personen bei  der  Verarbeitung personenbezogener Daten, zum  freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung);
  • Die Unterrichtung über die Datenverarbeitung durch Apoteca Natura S.p.A.;
  • Die Unterrichtung über die Datenverarbeitung durch Aboca S.p.A.;
  • Die Unterrichtung über die Datenverarbeitung durch Aboca Deutschland GmbH;

Ihre Einwilligungserklärung nach vorheriger Aufklärung entsprechend den geltenden gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz.

(B). - Art der verarbeiteten Daten.

Die folgenden Kategorien Sie betreffender personenbezogener Daten dürfen ausschließlich nach Ihrer Einwilligung, falls erforderlich, für die nachstehend angegebenen Zwecke verarbeitet werden.

(B.1). - Allgemeine personenbezogene Daten, wie z. B. Ihre E-Mail-Adresse, die Anschrift des Ortes, an dem Sie Ihren Beruf oder Ihre Tätigkeit ausüben, und die weiteren Sie betreffenden Informationen, die von Ihnen in den zugangsgeschützten Bereichen mithilfe der verfügbaren Funktionen freiwillig eingegeben wurden. Wir verarbeiten ebenfalls die Daten, die Ihre Interaktion mit den in den.

vorgenannten Bereichen verfügbaren Apps betreffen, um Ihnen die entsprechenden Fortbildungspunkte zuzuerkennen;

des Weiteren, nur wenn Sie Arzt/Ärztin sind, auch die Daten Ihrer Eintragung in die Ärztekammer und Ihr medizinisches Fachgebiet.

B.1.1). - Wir könnten auch die Verarbeitung ihrer fotografischen Abbildung durchführen, um Ihr Profil im zugangsgeschützten Bereich zu vervollständigen, oder im Rahmen von Fortbildungstätigkeiten auch in Form von Verbreitung durch Streaming oder Webinare mittels eigens als Verantwortliche der entsprechenden Datenverarbeitung ernannter dritter Unternehmen.

(B.2). - Kenndaten, wie z. B. Ihr Vor- und Nachname. 

Das analytische Verzeichnis der Datenkategorien, die verarbeitet werden können, ist außerdem in der Unterrichtung über die Datenverarbeitung durch die Unternehmen der Gruppo Aboca enthalten und kann im betreffenden Bereich der Website der Datenschutzbehörde eingesehen werden.

(C). - Freiwillige oder zwingend vorgeschriebene Aushändigung der Daten.

Die Aushändigung Ihrer personenbezogenen Daten ist in der Regel nicht zwingend vorgeschrieben, ist aber in einigen Fällen notwendig bzw. obligatorisch, um Ihnen die Nutzung der in den zugangsgeschützten Bereichen vorgesehenen Dienste und Funktionen zu ermöglichen.

(C.1). - Daten, deren Aushändigung notwendig ist.

(C.1.1). - Die Aushändigung einiger personenbezogener Daten ist notwendig und daher zwingend vorgeschrieben, um besonderen Anfragen von Ihnen stattzugeben; Sie haben immer die Möglichkeit, Ihre personenbezogenen Daten nicht mitzuteilen, aber dies könnte den Inhaber der Datenverarbeitung daran hindern, Ihren Anfragen nachzukommen, Ihren Bedürfnissen gerecht zu werden oder Ihnen die Nutzung aller in den zugangsgeschützten Bereichen verfügbaren Funktionen in ihrer Gesamtheit zu ermöglichen.

C.1.2). - Die Aushändigung der personenbezogenen Kenndaten ist notwendig, um alle Funktionen der zugangsgeschützten Bereiche aktivieren zu können.

(C.1.3). - Diese personenbezogenen Kenndaten werden ausschließlich zum Zweck der Erfüllung ausdrücklicher Anfragen der betroffenen Person und zur Leistung der in den zugangsgeschützten Bereichen verfügbaren oder von diesen übermittelten, geförderten oder angebotenen Dienste sowohl mit elektronischen Datenträgern als auch in Papierform verarbeitet. Sie werden von der Gruppo Aboca nur so lange aufbewahrt, wie die betroffenen Personen in den zugangsgeschützten Bereichen eingetragen sind bzw. ihr persönliches Benutzerkonto in der Website besteht, oder jedenfalls so lange, wie es in Bezug auf gesetzliche oder von den Behörden auferlegte Verpflichtungen unbedingt erforderlich ist. Nach dieser Aufbewahrungszeit werden die personenbezogenen Kenndaten gelöscht.

(C.1.3.1). – Wenn es sich um ein Profil handelt, das einen Mitarbeiter einer Verkaufsstelle betrifft, können diese personenbezogenen Kenndaten vom Inhaber der Verkaufsstelle innerhalb der Grenzen des entsprechenden Autorisierungsprofils beim ersten Zugriff zur Eingabe oder Änderung des Passworts oder zur Sperrung bzw. Löschung des Profils für die Zwecke verarbeitet werden, die durch das Bestehen des oben genannten Arbeitsverhältnisses bedingt sind, in dessen Rahmen die betroffene Person ihre Rechte ausüben kann. 

(C.2). - Daten, deren Aushändigung freiwillig ist.

Wie im vorherigen Punkt angegeben ist, können Sie sich weigern, einige oder alle oben angegebenen Datenkategorien mitzuteilen, aber in diesem Fall können Sie die Ihnen vorbehaltenen Dienste nur teilweise oder gar nicht nutzen. Das freiwillige Senden von E-Mails an die angegebenen Adressen bringt die anschließende Erfassung der E-Mail-Adresse des Absenders, die zur Beantwortung der Anfragen notwendig ist, sowie der eventuell in der Nachricht enthaltenen weiteren personenbezogenen Daten mit sich.

(C.3). - Daten zur Navigation und Benutzung der zugangsgeschützten Bereiche.

Die Computersysteme und die Software-Verfahren, die zum Betrieb der zugangsgeschützten Bereiche dienen, erfassen im Laufe ihres normalen Betriebs einige personenbezogene Daten, deren Übertragung in der Verwendung der Internet-Kommunikationsprotokolle eingeschlossen ist. Diese Informationen werden nicht erfasst, um sie identifizierten betroffenen Personen zuzuordnen, könnten aber aufgrund ihrer Natur durch Verarbeitung und Verknüpfung mit von dritten Personen besessenen Daten die Identifizierung der Benutzer ermöglichen. In diese Datenkategorie fallen die IP-Adressen bzw. andere Identifikationsdaten der Geräte der Benutzer, die auf die zugangsgeschützten Bereiche zugreifen, die URIs (Uniform Resource Identifier) der angeforderten Ressourcen, die Uhrzeit der Anforderung, die zur Vorlage der Anforderung beim Server verwendete Methode, die Größe der erhaltenen Antwortdatei, der Zahlencode zur Angabe des Status der Antwort des Servers (erfolgreich abgeschlossen, Fehler usw.) und weitere Parameter, die das Betriebssystem und die IT-Umgebung des Benutzers betreffen. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Sammlung anonymer statistischer Informationen über die Benutzung der Website und der Überprüfung ihrer korrekten Funktionsweise verwendet und werden sofort nach der Verarbeitung gelöscht. Die betreffenden Daten können zur Feststellung einer Haftung im Falle von Computerstraftaten zum Schaden unserer Website benutzt werden. Außer in einem solchen Fall werden die Daten zu den Webkontakten nicht länger als sieben Tage gespeichert.

(C.4). - Zur Authentifizierung für die zugangsgeschützten Bereiche verwendete Daten.

Nach Abschluss der Registrierung, bei der Sie die betreffenden Zugangsdaten wählen können, darunter Ihr Passwort, das nur Sie kennen, können Sie über ein mobiles Gerät oder über den PC auf die zugangsgeschützten Bereiche zugreifen, indem sie die gewählten persönlichen Authentifizierungsdaten eingeben, die Sie sehr sorgfältig aufbewahren müssen. Wir raten Ihnen, ein Passwort zu wählen, das mindestens folgende Merkmale besitzt: Länge nicht weniger als acht Zeichen, darunter mindestens ein Sonderzeichen. Falls Sie das Passwort vergessen, sieht das Verfahren zum Zurücksetzen einen Link vor, über den Sie selbstständig ein neues Passwort eingeben können. Die Authentifizierungsdaten werden von der ersten Verwendung an verschlüsselt und die Inhaber können sie nicht erkennen.

(D). - Zweck der Datenverarbeitung in Bezug auf die Natur der Daten.

Außer der Datenverarbeitung, die zur Erfüllung von Gesetzen, Verordnungen bzw. behördlichen Verpflichtungen notwendig ist, führen die Unternehmen der Gruppo Aboca ausschließlich mit Ihrer Einwilligung die notwendigen Vorgänge aus, damit Sie die Dienste und Funktionen der zugangsgeschützten Bereiche nutzen können, und zwar:

(D.1). - Unterstützende Dienste mit Tools zu Ihrer beruflichen Fortbildung, zur Unterstützung bei der Beratung und gegebenenfalls zur Abfrage von Handelsdaten.

(D.2). - Treueprogramm - Insbesondere werden Ihre Daten verarbeitet, um Ihnen den Zugang zu Initiativen kommerzieller Natur zu ermöglichen, durch die Sie Anspruch auf Prämien, Aktionen und im Allgemeinen auf Privilegien, die Ihnen vorbehaltenen sind, erhalten.

(D.3). - Technische Datenverarbeitung.

Mittels interner und externer Verantwortlichen, die eigens gemäß den erwähnten Rechtsvorschriften und den unter dem Buchstaben E erwähnten Modalitäten benannt wurden, führt die Gruppo Aboca die technische Datenverarbeitung durch, die für Ihre Nutzung der zugangsgeschützten Bereiche unerlässlich ist.

(E). - Modalität der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

(E.1). - In Bezug auf die in den vorhergehenden Absätzen angegebenen Zwecke werden Ihre personenbezogenen Daten mit spezifischen IT-Verfahren in elektronischer Form und in Papierform verarbeitet. Die Art und Weise der Datenverarbeitung gewährleistet die logische und physische Sicherheit und die Vertraulichkeit der Daten. Die Verarbeitung kann mit manuellen, elektronischen und telematischen Geräten zur Speicherung, Übertragung und gemeinsamen Benutzung der Daten erfolgen. Die Verarbeitungssysteme sind eng mit den verfolgten Zwecken verbunden.

(E.2). - Vergabe von Fortbildungspunkten 
Ihre Fortschritte im Bereich der Fortbildung werden analysiert, um Ihnen Fortbildungspunkte zu zuerkennen, und zwar nicht länger als 12 Monate nach der Erfassung der Daten.

(E.3). - Angaben zur Sicherheit und zur Speicherung der Daten.

(E.3.1). - Ihre personenbezogenen Daten werden in Italien gespeichert und die betreffenden Sicherheitsmaßnahmen werden von den Unternehmen der Gruppo Aboca in Zusammenarbeit mit ihren eigens als Verantwortlicher der entsprechenden Datenverarbeitung benannten Lieferanten überprüft.

(E.3.2). - Wenn Sie Arzt/Ärztin sind, können Sie die Daten für immer aus den Systemen löschen, in denen sie gespeichert wurden, um Ihnen die Dienste der zugangsgeschützten Bereiche zu bieten, bzw. verlangen, dass sie gelöscht werden.

(E.4). - Verschlüsselung der Daten.

Falls Sie das Passwort vergessen, sieht das Verfahren zum Zurücksetzen einen Link vor, über den Sie selbstständig ein neues Passwort eingeben können. Die Authentifizierungsdaten werden von der ersten Verwendung an verschlüsselt und die Inhaber können sie nicht erkennen.

(E.5). - Rückverfolgbarkeit der Zugriffe und der Vorgänge. Audit Log.

Sollte sich dies zur Einhaltung der geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen als notwendig erweisen, werden wir die betreffenden Daten bei jedem Zugriff auf die zugangsgeschützten Bereiche in eigens dafür bestimmten Log-Tabellen speichern. Die betreffenden Informationen enthalten den Timestamp des Zugriffs, die ID des auf die Daten zugreifenden Benutzers, die Art der Daten, auf die zugegriffen wurde, den Benutzer und Eigentümer der Daten, den durchgeführten Vorgang und die App, über die der Zugriff erfolgte.

(F). - Kategorien von Personen, denen die personenbezogenen Daten übermittelt werden dürfen bzw. die als Verantwortliche oder Auftragsverarbeiter davon Kenntnis erlangen können, Übermittlung von Daten ins Ausland, Bereich der Verbreitung der personenbezogenen Daten. 

(F.1). - Verantwortliche und Auftragsverarbeiter der Datenverarbeitung. - Folgende Personen können als Verantwortliche oder Auftragsverarbeiter der Datenverarbeitung von den personenbezogenen Daten, die in dieser Datenschutzerklärung angegeben sind, Kenntnis erhalten:

  • innerhalb der Gruppo Aboca das Fachpersonal mit Beschränkung auf dessen jeweiligen Zuständigkeitsbereich und entsprechend den zugeteilten Aufgaben und den entsprechenden Anweisungen;
  • außerhalb der Gruppo Aboca dritte Personen, die ebenfalls eigens als Verantwortliche oder Auftragsverarbeiter der Datenverarbeitung ernannt wurden und die von der Gruppo Aboca für verschiedene Dienstleistungen und ausschließlich zur Ausführung dieser Dienstleistungen in Anspruch genommen werden, jeweils mit Beschränkung auf ihren Zuständigkeitsbereich und entsprechend den zugeteilten Aufgaben und den gegebenen Anweisungen. Mit besonderem Bezug auf die zugangsgeschützten Bereiche nimmt die Gruppo Aboca Unternehmen der Gruppo Aboca und IT-Dienstleister - Unternehmen oder Freiberufler - in Anspruch.

(F.2). - Mitteilung der Daten (an bestimmte externe Personen).

Die Unternehmen der Gruppo Aboca können Ihre Daten für die ordentlichen Betriebs-, Buchhaltungs- und Verwaltungstätigkeiten nach vorheriger Einholung Ihrer Einwilligung auf die gesetzlich vorgeschriebene Weise, wo vorgesehen, unter Beachtung der Sicherheitsmaßnahmen dritten Dienstleistern nur zum Zweck der Ausführung der von Ihnen angeforderten Dienstleistung mitteilen. Zu diesen gehören: - Postunternehmen, - Anwalts- und Notarkanzleien, - Berater und Beratungsunternehmen, - sonstige Dienstleistungsunternehmen. Darüber hinaus können Ihre Daten weiteren Personen und Einrichtungen zur Erfüllung etwaiger gesetzlicher Verpflichtungen (wie Versicherungsgesellschaften, Polizei, Gerichtsbehörde usw.) mitgeteilt werden. Das Verzeichnis dieser Personen und Einrichtungen, denen die Daten mitgeteilt werden können, steht beim Sitz des Inhabers der Datenverarbeitung zur Verfügung.

(F.3). - Übermittlung der personenbezogenen Daten ins Ausland, Verbreitung.

Die Gruppo Aboca übermittelt personenbezogene Daten aus eigener Initiative nicht außerhalb der EU. Einige dritte Personen (Dienstleister) könnten jedoch ihre Server physisch im Ausland haben (wie im Fall von E-Mail-Anbietern). In diesen Fällen erfolgt die Datenübermittlung ins Ausland ausschließlich im Bereich und unter Einhaltung der in den Artikeln 42 bis 45 des Datenschutzkodex enthaltenen Vorschriften. Auf keinen Fall werden die personenbezogenen Daten verbreitet.

(G). - Rechte der betroffenen Person.

Sie können Ihre Rechte jederzeit gegenüber dem Inhaber der Datenverarbeitung ausüben, Sie können sich das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein Sie betreffender, personenbezogener Daten bestätigen lassen, deren Inhalt und Herkunft erfahren, ihre Richtigkeit überprüfen und ihre Ergänzung oder Aktualisierung bzw. ihre Berichtigung, Löschung oder Übertragbarkeit verlangen. Sie haben ebenfalls das Recht, die Umwandlung in anonyme Form oder die Sperrung der Daten, die unter Verletzung des Gesetzes verarbeitet wurden, zu verlangen, sich ihrer Verarbeitung aus legitimen Gründen zu widersetzen und eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen.

Zur Ausübung dieser Rechte oder zur Anforderung jeder weiteren Information zu diesen Rechten und allgemeiner zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich an die folgenden Adressen wenden:

(G.1). - in Bezug auf die von der Gruppo Aboca durchgeführte Datenverarbeitung entweder an Aboca S.p.A – Società Agricola oder an Apoteca Natura S.p.A. an Aboca Deutschland GmbH.

per E-Mail an die folgenden Adressen: 

per Post an: 

  • Aboca S.p.A. Loc. Aboca n. 20, - 52037 - Sansepolcro (AR), Italien.
  • Apoteca Natura S.p.A., Loc. Aboca n. 20, - 52037 - Sansepolcro (AR), Italien.
  • Aboca Deutschland GmbH, Augustaanlage nn. 7-11, 68165 Mannheim

(G.2). - Der für die Verarbeitung Verantwortliche ist der Rechtsanwalt Avv. Giuseppe Serafini mit Kanzlei in 06012, Città Di Castello (PG), Via S. Antonio 7. Zertifizierte E-Mail-Adresse: giuseppe.serafini@avvocatiperugiapec.it

(H). - Inhaber der Datenverarbeitung und Verantwortliche.

(H.1). - Inhaber der Datenverarbeitung sind die unter G.1 genannten Unternehmen.